Das Kinderdreigestirn der Session 2020/2021

Liebe Porzer, es freut uns, dass wir ein tolles Kinderbärendreigestirn, gestellt von der Bärenschule aus Porzihausen, für die kommende Session präsentieren können.

Prinz Luis I.

Er wurde vor elf Jahren im schönen Porzihausen geboren. Luis besucht die 5. Klasse der Bärenschule und sein Lieblingsfach ist Honigkunde.

 

Sein bevorzugtes Tier ist die Biene, denn für Honig würde er alles tun, vielleicht sogar das Hüpfen vergessen, denn das ist seine große Leidenschaft.

 

Jungfrau Claudia-Agrippina

Sie wurde ebenfalls vor fast elf Jahren in Porzihausen geboren. Claudia-Agrippina besucht die 6. Klasse der Bärenschule und ihr Lieblingsfach ist Musik.

 

Sie singt nicht nur morgens unter der Dusche, sondern auch zu jeder anderen passenden Gelegenheit. Ihr kleiner Bruder Hans-Peter-Olaf ist schon lange Mitglied bei den Fünkchen der Kinderprinzengarde.

Bauer Jakob

Er ist schon fast zwölf Jahre alt und damit der älteste Bär im Porzer Bärendreigestirn. Seinen Namen verdankt er seinem Opa.

 

Genau wie dieser möchte Jakob auch im späteren Leben einmal Köbes werden. In seiner Freizeit trifft er sich am liebsten mit seinen Freunden und feuert den 1. FC Bärenhausen an.

Motto der Session 2020/2021

In diesem Jahr weiß jedes Kind,

dass wir beim Feiern eingegrenzt sind.


Auf der Straße und in den Sälen,

wird es keine Partys geben.


Doch in uns‘ren Herzen, auf jeden Fall –

träumen wir grenzenlos vom Karneval.


Jetzt haltet noch aus und seid alle brav,

dann heißt es schon bald wieder - Porz Alaaf!

Die närrischen Fünkchen-Paragraphen der Session 2020/2021

§1 – Felix: Wenn wir Fünkchen Hunger haben und McDonalds ist nicht zur Stelle, koche ich Suppe für uns alle – direkt in meiner Suppenkelle.


§2 – Marie-C.: Als Kommandantin, das ist doch wohl klar, lass ich mich nicht ärgern von diesem  verrückten Jahr. Ich führ meine Fünkchen - für euch liebe Leute, wir tanzen auf Abstand und machen euch Freude.


§3 – Marie R.: Ich bin `ne Tante, zwar noch recht klein, doch im Karneval schwing ich für euch wie `ne Große das Bein.


§4 – Larissa: Bei euch im Saal ist die Bühne noch frei? Wir Fünkchen kommen gerne mit unseren Tänzen vorbei.


§5 – Julika: Als Harry Potter Fan möchte ich gerne eine junge Hexe sein. Als Fünkchen ziehe ich lieber mit meiner Standarte in Porzer Säle ein.


§6 – Madita: Ich mag klettern, balancieren und Zahlen in meinem Kopf jonglieren. Doch ist dann endlich Karneval, braucht gar nicht viel passieren. Dann möchte ich einfach jeden Tag als Fünckchen rumspazieren.


§7 – Pia: Geht’s in der 1. Liga mal nicht bergauf, trotzdem geb‘ ich meinen Verein nicht auf. Das tut uns Fans zwar oftmals weh, aber mein Herz schlägt weiter für den FC.


§8 – Jens: Für mein Hobby steh ich bei Wind und Wetter mit der Kamera an der Bahnstrecke bereit – doch im Karneval hab‘ ich dafür leider keine Zeit.


§9 – Laura: Opas Brieftauben möchte ich ständig besuchen geh‘n – doch im Karneval sollt ihr mich erst als Fünckchen auf der Bühne tanzen seh‘n.


§10 – Martin: Ihr wundert euch, dass ich kleiner Funk in eine Gardeuniform passe? Schließlich besuche ich in der Schule schon die 1. Klasse!


§11 – Jolina: Als alter KPG-Hase kann ich es kaum erwarten, mit uns‘rem Programm für euch zu starten. Doch warum ich das hier am Liebsten mache? In der Session sind Hausaufgaben
Nebensache!


§12 – Pauline: Ich habe den ganzen Sommer genutzt um fleißig zu trainieren. Jetzt geht es los, ich wills probieren, euch meine Akrobatik zu präsentieren.


§13 – Lucas: Für die Spielvereinigung Wahn Grengel bin ich bereit alles zu geben. Doch im Karneval werdet ihr auf der Bühne keinen besseren Chef d’Equipe als mich erleben.


§14 – Hannah: Den Tanz nicht zu können - das wär‘ doch gelacht. Ich bin noch ganz neu hier – hättet ihr das gedacht?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderprinzengarde Porz e.V.