Presse

Pressesprecher:
Peter Nolte, Mobil: 0170/9040646, E-Mail: Info[at]kpg-porz.de

26.01.2022 Rheinische Anzeigenblätter

Prinz und Jungfrau stürmen ihre Hofburg, Bauer ist online

Prinz Clemens und Jungfrau Julika können es kaum erwarten, endlich ihre Hofburg in Beschlag zu nehmen. Foto: Sebastian Flick

Zündorf (sf). Lange hatte das Porzer Kinderdreigestirn diesem Moment entgegengefiebert, nun war es endlich so weit: Bei der Proklamation in der Kinderkirche Wahnheide wurden die drei kleinen närrischen Regenten von Bezirksbürgermeisterin Sabine Stiller und FAS-Präsident Stephan Demmer in ihr Amt erhoben.

Die Proklamation war eingebettet in eine von Pfarrer Johannes Mahlberg gehaltene Messe. Bauer Jens, der persönlich nicht dabei sein konnte, war während der Proklamation live zugeschaltet. Unmittelbar nach der Proklamation waren Prinz Clemens und Jungfrau Julika nicht mehr zu halten und fuhren ohne Umwege zur Groov, um ihre Hofburg in Beschlag zu nehmen. Während bei der Messe in der Kinderkirche unter 2G+ Bedingungen nur der engste Kreis des Kinderdreigestirns anwesend war, kamen anschließend zahlreiche Zuschauer an die Groov, um hier die Stürmung der Hofburg mit zu erleben.

Bevor der besondere Moment gekommen war, erlebten die Zuschauer zunächst noch ein kleines karnevalistisches Programm unter freiem Himmel: Die Porzer Kinderprinzengarde zog Kamelle werfend auf den Marktplatz ein und die mit der Kinderprinzengarde befreundete Kindertanzgruppe der TSG Dancing Diamonds aus Lülsdorf führte einige Tänze auf. Anschließend segnete Pfarrer Heinz-Otto Langel die Hofburg und dann war es endlich soweit: Prinz Clemens und Jungfrau Lulika gaben alles, um Norbert Schäfer, Inhaber des Landhauses Zündorf, den Schlüssel zu entreißen. Auch ohne seinen Bauer hatte das Porzer Kinderdreigestirn seine Hofburg an der Groov erfolgreich in Beschlag genommen. Somit ist das Landhaus Zündorf ab sofort wieder in närrischer (Kinder-)Hand.

06.10.2021 Rheinische Anzeigenblätter

Kinderdreigestirn der Session 2022 wurde vorgestellt

  • Prinz Clemens I., Jungfrau Julika und Bauer Jens (v.l.) zusammen mit ihren Adjutanten Timon Menzel, Mia Jahn und Joshua Steiner bei der offiziellen Vorstellung.
  • Foto: Flick

Zündorf - (sf) Mit großer Vorfreude blicken Clemens Reichen, Jens Immendorf und Julika Nolte der kommenden Session entgegen: Dann werden die drei das Porzer Kinderdreigestirn bilden.

Bei einem feierlichen Akt an der Groov mit Vertragsunterzeichnung wurde dieser Beschluss jetzt offiziell besiegelt. Eltern von Mitgliedern der Kinderprinzengarde, Vertreter von Porzer Karnevalsgesellschaften und der Festausschuss Porzer Karneval waren dabei, als das designierte Trifolium mit einem Tretmobil am Landhaus Zündorf vorgefahren kam. Auf dem Weg dorthin flogen bereits die ersten Kamelle, so stimmte man sich schon mal ein wenig auf die nächste närrische Zeit ein.

Helga Bönsch, Präsidentin der Kinderprinzengarde, stellte das designierte Trifolium vor: Der 13-jährige Clemens besucht die achte Klasse des Stadtgymnasiums Porz, spielt in der Big Band der Schule und ist sportlich beim Tennisclub Blau Weiß Zündorf aktiv. Wenn er in der kommenden Session als Prinz Clemens I. für jecke Stimmung unter den jüngsten Porzer Jecken sorgt, wird er von Adjutant Timon Menzel begleitet.

Mit Jens Immendorf hat Prinz Clemens I. in der kommenden Session einen echten Porzer Jung als Bauern an seiner Seite. Jens ist 14 Jahre alt und besucht die neunte Klasse des Collegium Josephinum in Bonn. In seiner Freizeit ist er bei den Pfadfindern in Lülsdorf aktiv und kümmert sich um Hoppie und Pumuckl sowie um Fred und Wilma Feuerstein – seine zwei Hasen und zwei Katzen. Schulfreund Joshua Steiner wird Bauer Jens in der kommenden Session als Adjutant zur Seite stehen.

Julika Nolte wird den Platz zwischen Prinz Clemens I. und Bauer Jens einnehmen: Die zwölfjährige Gymnasiastin wird im Kinderdreigestirn in die Rolle der Porzer Jungfrau schlüpfen. Julika tanzt schon seit vielen Jahren in der Porzer Kinderprinzengarde und trägt bei Auftritten der Tanzgruppe die Vereinsstandarte in die Porzer Säle. Zu ihren Hobbies zählen Reiten und Lesen. Adjutantin Mia Jahn wird Jungfrau Julika in der kommenden Session von einem Auftritt zum nächsten begleiten und an ihrer Seite stehen. Ins Landhaus Zündorf wird das Porzer Kinderdreigestirn in der kommenden Session noch häufiger zurückkehren, denn es dient als Hofburg für die Pänz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderprinzengarde Porz e.V.