Presse

Pressesprecher:
Gottfried Paffrath, Osloer Str. 6, 51149 Köln, Telefon: 02203-932337, Mobil: 0172/6109923, e-mail: gopa[at]netcologne.de

Porz am Montag > 13.01.2018

Kölnische Rundschau > Porz > 11.01.2018

Kölner Stadtanzeiger > Porz > 11.01.2018

Kölner Wochenspiegel > Porz > 10.01.2018

Kölner Wochenspiegel > Porz > 07.11.2017

Prinz Julien I., Jungfrau Marie Colonia und Bauer Lucas (v.l.) lieben den Zündorfer Streichelzoo. Hier kommen sie regelmäßig hin.

Foto: Flick

Porz - (sf) Große Vorfreude bei Julien Leyer (11), Marie-Colonia Weinandy (8) und Lucas Kastleiner (10): Der Elfte im Elften steht vor der Tür und damit der Start in die fünfte Jahreszeit. In Porz startet das jecke Treiben mit der Open-Air-Sessionseröffnung in der Porzer City. Dort präsentieren sich Julien, Marie Colonia und Lucas erstmals der Öffentlichkeit als das neue designierte Porzer Kinderdreigestirn.

Um 12.15 Uhr werden sie auf der großen Bühne in der Fußgängerzone ihren ersten Auftritt haben. Diesem fiebern die drei schon lange entgegen, und auch den 7. Januar 2018 können sie kaum erwarten, denn an diesem Tag werden die drei proklamiert. Dann dürfen sie bis Aschermittwoch als Prinz Julien I., Jungfrau Marie-Colonia und Bauer Lucas über die kleinen Narren von Porz regieren.

Erfahrungen im Porzer Karneval hat das kleine Trifolium schon einige sammeln können: Prinz Julien I. und Bauer Lucas gehören der Porzer KG 103Gestirn an. Jungfrau Marie Colonia tanzt bei den Fünkchen der Porzer Kinderprinzengarde und hat dabei schon einige Kinderdreigestirne der vergangenen Jahre begleiten dürfen. Weitere Einblicke in das jecke Treiben hat sie dadurch erhalten, dass ihr Bruder Lukas Chef d`Equipe der Kinderprinzengarde ist.

Ein Höhepunkt der Session wird für Julien, Lucas und Marie Colonia der Porzer Rosensonntagszug werden, wenn sie gemeinsam auf einem eigenen Wagen durch die Straßen ziehen und den Jecken am Straßenrand jede Menge Kamelle zuwerfen. Die Zugstrecke kennen die Kinder schon sehr gut, denn alle drei fahren seit einigen Jahren auf dem Porzer Rosensonntagszug mit: Julien und Lucas bei der KG 103-Gestirn, Marie Colonia bei den Porzer Fünkchen.

Neben ihrer Liebe für die fünfte Jahreszeit teilen die drei kleinen Jecken noch einige weitere Gemeinsamkeiten. So sind sie alle drei Fans des 1. FC Köln. In der Schule zählt Sport zu ihren Lieblingsfächern. Julien besucht die fünfte Klasse der Otto-Lilienthal-Realschule, Marie Colonia geht in die dritte Klasse der Grundschule Lülsdorf und Lucas in die vierte Klasse der Grundschule Wahn.

Mit der großen Liebe zu Tieren gibt es noch eine weitere Gemeinsamkeit, die die drei verbindet. Julien hat zu Hause mit Hund Daisy, zwei Katzen, einem Hamster und einigen im Aquarium lebenden Fischen einen ganzen „Privat-Zoo“. Sein Lieblingstier, den Gepard, kann er aber nur im Kölner Zoo besuchen. Auch Marie Colonia liebt Tiere: Seit etwa einem Jahr nimmt sie Reitunterricht und zu Hause warten jeden Tag Hund Homer und zwei Meerschweinchen auf sie. Lucas kümmert sich währenddessen zu Hause um Hund Pucky, sein Lieblingstier ist der Pfau. Diesen besucht er regelmäßig im Zündorfer Streichelzoo, der nicht nur für Lucas, sondern auch für Julien und Marie Colonia ein beliebtes Freizeitziel ist.

Wenn Julien dort ist, schaut er immer bei Casimir vorbei, einem Pony, für das er eine Patenschaft übernommen hat. Auch Marie Colonia ist Patin eines Tieres im Streichelzoo: Esel Gina freut sich immer, wenn die Achtjährige vorbeikommt. Wenn Marie Colonia nicht im Streichelzoo ist, dann bastelt sie gerne, tanzt oder spielt mit Freunden. Auch Julien ist viel mit seinen Freunden unterwegs, oft verabreden sie sich an der Groov. Zudem nimmt Julien Schlagzeug-Unterricht und spielt Tennis beim TC Rot-Weiß Porz. Auch Lucas ist sportlich aktiv: Der Zehnjährige kickt bei der Spvg Wahn-Grengel. Nachdem er anfangs in der Position des Torwarts aktiv war, fegt er jetzt als Stürmer über den Platz.

Im Sturm werden Prinz Julien I., Jungfrau Marie Colonia und Bauer Lucas mit Sicherheit auch Anfang Januar die Hofburg des Porzer Kinderdreigestirns, das Landhaus Zündorf, erobern. Bereit für die fünfte Jahreszeit sind sie jedenfalls schon jetzt.

– Quelle: https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/28778594 ©2017

Presseinformation vom 25.10.2017

Noch wenige Tage bis zum Beginn der Session. Das Porzer Kinderdreigestirn ist auch für den Umgang mit den Medien gut aufgestellt. Sie stellten sich Sebastian Flick vom Kölner Wochenspiegel für ein Interview in Rolf's Streichelzoo umgeben von vielen Tieren. Tiere zu betreuen gehört zu den Lieblingsbeschäftungen des künftigen Dreigestirns. Danke an Rolf Effenberger, dass er das Areal für die Pänz und den Reporter zur Verfügung stellte.

Presseinformation vom 10.09.2017

Der karnevalistische Nachwuchs steht in den Startlöchern Ornat-Anprobe für das Porzer Kinderdreigestirn

Nach dem Ende der Sommerferien warten in erster Linie die schulischen Erfordernisse auf den Nachwuchs. Wer in diesen Tagen einmal im Jugendzentrum Porz-Grengel die Augen öffnet und die Ohren spitzt, dem ergeben sich Perspektiven auch außerhalb von Mathe, Deutsch oder anderen beliebten Fächern. Die Rede ist von Karneval. Einmal wöchentlich, jeweils mittwochs ab 17.30 Uhr werden die Kids der Kinderprinzengarde Porz auf die am 11.11. beginnende närrische Session eingestimmt. Die Mädchen und Jungen der Fünkchen, dem Begleitkorps des Porzer Kinderdreigestirns, trainieren die Regularien der Auftritte für die zahlreichen Auftritte in der Session.

Das designierte Kinderdreigestirn Prinz Julien I. (Leyer), Jungfrau Marie Colonia (Weinandy) und Bauer Lucas (Kastleiner) absolvierte bereits die obligatorische Kostümprobe. Die Corpsleiterin Tanja Weinandy zeigte sich zufrieden: „Das neue Dreigestirn hat fast die gleichen Kleidergrößen wie das der Vorgänger. Damit sind lediglich kleinere Änderungen am vorhandenen Ornat erforderlich.“ Ihr attraktives Outfit präsentiert das Trifolium bei der Proklamation am 7. Januar 2018 um 14.00 Uhr im Eltzhof Porz-Wahn, St. Sebastianusstraße.

 

Den Fünkchen merkt man an, dass einige aus den Uniformen herausgewachsen sind. Kein Wunder, das Alter macht sich bemerkbar. Und damit auch das baldige Ende ihrer Karriere. So suchen die Verantwortlichen der betreuenden Kinderprinzengarde Porz nach dem geeigneten Nachwuchs. Dem bietet sich die Chance, die künftigen Kinderdreigestirne bei ihren zahlreichen Auftritten zu begleiten.

Am 11.10. und 18.10.2017, jeweils um 17.30 Uhr gibt es für Interessenten vom 6.  bis zum 15. Lebensjahr einen unverbindlichen Schnupperkurs im Jugendzentrum Porz-Grengel. Weitere Informationen bei Tanja Weinandy, Telefon 0160-90418094.

Kölner Stadtanzeiger

Ausgabe vom 23.05.2017

www.report-k.de | Kölns Internetzeitung

20.05.2017 Kölner Karneval Porzer Dreigestirn 2018 unterzeichnet Vertrag mit dem FAS

Erst hörte man das Martinshorn von zwei Kradfahrern der Kölner Polizei, dann folgte ein historischer Spritzenwagen und in dem saß das noch avisierte Porzer Dreigestirn vorfuhr. Viele Fans und Freunde des Porzer Karnevals waren gekommen um diesen triumphalen Einzug zu erleben und die drei hochleben zu lassen. Designierter Prinz ist Peter Voosen, Michelle Allmich ist designierte Jungfrau und Karl-Heinz Kranz ist designierter Bauer.

 

Ein Bericht von Andi Goral

Nach dem Präsidentenstammtisch am 16.05.2017 stellte sich auch das avisierte Porzer Kinderdreigestirn, das in diesem Jahr von den Gesellschaften KG 103Gestirn und Kinderprinzengarde Porz  gestellt wird vor. Zu sehen im folgenden Video (5:00 - 5:41 und 08:30 - 12:55) von www.report-k.de / Kölns Internetzeitung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderprinzengarde Porz e.V.